Servus ihr lieben,

ich hoffe Euch geht es gut?! Bevor ich mit dem heutigen Blogbeitrag starte,

möchte ich Euch einen ganz besonderen Impuls geben: Wann hast Du Dich das letzte Mal gefragt, was für Dich wichtig ist ?! Wann hast Du das letzte Mal nur auf Dich geschaut?

Das ist oftmals eine Frage, die wir immer vergessen. Genau diese Frage habe ich mir auch gestellt und für mich entdeckt, dass es doch mal toll wäre, wenn ich eine Saftkur ausprobiere.

Eine Saftkur? Das kann doch bei meinem Sportpensum gar nicht gut gehen.. Das dachte ich anfänglich auch, aber lest selbst…

Zu fasten, ist immer so eine ganz eigene Erfahrung, denn wie im Sport spüre ich meinen Körper stärker denn je. Dadurch, dass ich bewusst auf Nahrung in diesem Fall verzichte, merke ich den Körper, die Gedanken und mich selbst viel stärker…Kale&me und ich trafen erstmals aufeinander und ich hatte direkt das Gefühl, dass das Team ebenfalls weiß, wie sich das anfühlt, auf den Körper zu hören. Mehr noch: Wir wissen, was Saftfasten bewirken kann.

Es wurde mir direkt von Beginn an gesagt: „Wir wissen: Wer richtig saftfastet, erlebt eine Veränderung. An sich. Mit sich. Aus sich selbst heraus. Eine Erfahrung, die das eigene Leben bereichert.“

Demnach war ich sehr überzeugt davon, dass auch ich sehr große Veränderungen bei mir sehen kann und welche Kraft und Ruhe eine solche Saftkur auslösen kann. Aber die Erfahrung, die jeder auf dem Weg macht, ist noch mal etwas anderes. Mitgründer Konstantin und Mitgründerin Annemarie, sowie weitere grandiose Helfer*innen und Expert*innen haben alle ihre eigene Erfahrung zum Thema Fasten gemacht. Ich finde so etwas immer super spannend und genau so etwas sollte es öfters geben!

Es wird auf Natur, Erfahrung und Wissen gesetzt, die sich in der Qualität widerspiegelt. Aber ganz ehrlich, schaut selbst:

https://www.kaleandme.de/transformationsgeschichten

Wie lief die Saftkur ab?! Ich habe eine große Kiste von Kale&me erhalten, in der das Naturasant: Probierpaket inkl. Brühe und Müsli entalten war mit folgendem Inhalt:

– 6x Saftkur Säfte

– 1x Billy Basil

– 4x Bio Shots

– 1x Selleriesaft

– 1x Gemüsebrühe

– 1x Protein Müsli

https://www.kaleandme.de

Übrigens: Für alle von Euch, die mit dem Code: leroy4you bestellen, erhalten 4 kleine Shots zu jeder Bestellung gratis dazu !

Ist schon ein Knaller !

Mir persönlich hat es extrem geholfen, dass ich mich erstmal rantastete, um zu schauen, was mir persönlich gut tut und was mir schmeckt.

Ist es eher der Selleriesaft, oder doch Basilikum ?

Es ist durchaus schwierig sich auf eine Sorte zu konzentrieren, darum geht es auch gar nicht, aber mir persönlich hat es Folgendes gezeigt:

– Der Geschmack adaptiert sich an den gesunden Sachen

– Du kannst bei einer Saftkur komplett nur auf Deinen Körper hören

– Du entwickelst ein Gefühl für Dich selbst !

– Dir schmecken andere Lebensmittel danach nochmals anders

Ich muss Kale& me unglaublich für diese Kooperation danken und finde es großartig, was ihr so auf die Beine stellt!

Falls Ihr noch Ideen oder Wünsche habt, über was Ihr einen Bericht lesen möchtet, ob es ein Restaurant, ein Teeladen, oder ein Anbaugebiet ist, bitte lasst es mich wissen, denn nur so kann ich die Blogbeiträge mehr in die Richtung eurer Wünsche bringen ,https://www.instagram.com/strateegisch_gesund

oder schickt mir eine Mail an ,info@leroyhenze.com und freut Euch weiterhin auf Projekte

Bis nächsten Freitag

Tea Master Leroy

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.