Einen wunderschönen guten Morgen, Mittag, oder Abend. Wann auch immer Du diesen Blogbeitrag liest. In diesem heutigen Motivationsimpuls geht es um die wichtige Frage, was Du dir von diesem Jahr erhoffst und was Du bereit bist, zu geben.
Inwieweit bist Du bereit auch Risiko einzugehen? Hast du in den letzten Monaten oder im lezten Jahr versucht immer allen gerecht zu werden?

Ich möchte Dir in diesem Blogbeitrag endlich mal wieder praktische Tipps geben, wie Du es schaffen kannst, während der Arbeit fokussiert zu sein und das Beste für Dich herauszuholen.

Du musst nicht ständig an mehreren Dingen gleichzeitig arbeiten!
Warum müssen wir uns eigentlich immer um so viele Dinge gleichzeitig kümmern?
Studien zeigen mittlerweile, dass Menschen beim Multitasking 3 Mal mehr Fehler machen und Details vergessen, da sie sich halt nicht auf eine Sache konzentrieren. Es gibt hierbei ein gutes Prinzip und das nennt sich Pomodoro Prinzip, das heißt Du setzt Deine Arbeit in kleine Stücke….

Wenn Du Dich 25 Minuten mit einem Thema beschäftigt hast, kommt das Nächste dran!
Das wird Dir so ungemein helfen und ganz sicher auch einen enormen Vorteil bringen!

Zeit für Dich ist so so wichtig!!
Nimm’Dir bitte Zeit nur für Dich! 10-15 Minuten ohne irgendwas drum herum
Leider leben wir mittlerweile in einer ständigen Reizüberflutung, was auch nicht optimal ist und deshalb haben Forscher an der Stanford Uni herausgefunden, dass es ungemein wichtig ist, sich alleine auf sich zu konzentrieren und solche Phasen bewusst einzubauen..
Auf was genau kannst Du verzichten und worauf solltest Du nächstes Mal beim Gespräch oder ähnliches achten.. Solche Gedanken sind wichtig, um sich wieder komplett zu fokussieren und wieder Zeit zu haben, zu wachsen…

Versuche schlechte Gewohnheiten zu minimieren!
Eine Gewohnheit bildet sich immer aus Auslöser, Routine und Belohnung, das heißt, z.B Schokolade oder Kaffegenuss, der viel zu regelmäßig ist, hat immer einen Auslöser. Warum machst du das? Weshalb ist der Griff zu diesen Dingen für Dich immer so wichtig..
Je weniger eine Aufgabe dementsprechend zu einer Gewohnheit wird, desto weniger muss man darüber nachdenken. Wenn Du also im Beruf ständig deine Mails checkst, oder immer zum Schoki-Regal gehst und das jeden Tag um 12, dann wird die Gehirn zwangsläufig inaktiver.

Zusammenhalt stärkt!
Es ist tatsächlich so, dass mehrere Studien zeigen, dass Vertrauen und soziale Beziehungen in Büros zu produktiverer leistung führen. Ist das nicht toll?
Ich möchte Dir das Beispiel von High Trust Companies geben, denn hier sind Mitarbeiter weniger gestresst, seltener krank und zufriedener mit ihrem Leben.
Das ist mit dem Sport genau so, denn hierbei ist es so so wichtig, dass Du Dir Menschen suchst, die Dich nach vorne bringen und pushen.

Das A&O ist ausreichend Schlaf
Ich bin ganz ehrlich zu Dir: Dieser Punkt hier ist der Wichtigste überhaupt, denn ohne Schlaf hast du keine Chance. Das Hirn schafft Platz, um neue Infos zu speichern und Erinnerungen fallen schwieriger.
Informationen werden nicht gut aufgenommen, demnach bringt es dir keine Produktivität!

Ich möchte mit Dir gemeinsam im neuen Jahr via Instagram und auch auf meiner Website verschiedenste Challenges durchgehen und hoffe, dass DU darauf genauso viel Lust hast, wie ich.
Sei gerne dabei und ich bin mir sicher, Du wirst zufriedener werden!

Falls Ihr noch Ideen oder Wünsche habt, über was Ihr einen Bericht lesen möchtet, ob es ein Restaurant, ein Teeladen, oder ein Anbaugebiet ist, bitte lasst es mich wissen, denn nur so kann ich die Blogbeiträge mehr in die Richtung eurer Wünsche bringen https://www.instagram.com/strateegisch_gesund

oder schickt mir eine Mail an info@leroyhenze.com und freut Euch weiterhin auf Projekte

Bis nächsten Freitag

Tea Master Leroy

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Latest Comments

Keine Kommentare vorhanden.